Home Unsere Philosophie Ausbildungen Weiterbildungen Galerie

KOSMETIK AKADEMIE JÄGER

Fachkosmetiker / in - im Fernkurs

Kosmetikerin Ausbildung

Fachkosmetiker / in

Eine berufliche Perspektive beziehungsweise ist es eigentlich eine Vision für Ihre Berufliche Zukunft in einem einzigartigen Markt, der überdurchschnittliches Wachstum, man kann fast sagen, garantiert.

Nichts ist zeitloser als Schönheit und Attraktivität. Styles und Trends wechseln, Farben und Formen unterliegen dem Wandel.
Ästhetik und der Dienst am guten Aussehen aber kommen nie aus der Mode. Die Kosmetikbranche gehört zu den stabilen Branchen und erfreut sich bester Zukunftsaussichten, denn gepflegtes Aussehen ist ein Wert, den Menschen seit jeher zu schätzen wissen.

Mit dem Beruf der Kosmetikerin/des Kosmetikers erschließt sich ein breites und vielfältiges Spektrum beruflicher Zukunft.
Wer Schönheit, Gesundheit und Wellness zum Inhalt des eigenen Berufs macht, kreiert sich nicht nur eine zukunftssichere berufliche Laufbahn. Vielseitigkeit, Kontakt mit Menschen und Flexibilität gehören ebenso zum Berufsbild der Kosmetikerin wie das positive Lebensgefühl, das man seinen Kundinnen und Kunden alltäglich mit auf den Weg gibt. Die Arbeitsfelder der Kosmetikerin sind zahlreich. Im Kosmetikstudio oder in der Parfümerie, sowohl im Wellnessbereich größerer Hotels, als auch in den Kosmetikbereichen von renommierten Kliniken ist gut ausgebildetes Fachpersonal mit fundiertem Fachwissen gefragt. Daher ist eine berufliche Zukunft im Bereich Kosmetik ein sicheres Standbein mit vielerlei Entfaltungsmöglichkeiten.

Auch wer plant, sich beruflich auf die eigenen Beine zu stellen, findet im Ausbildungsberuf Kosmetiker/in ein solides Fundament für die Selbständigkeit. In dieser Branche ist es möglich, auch mit einem kleinen Startgeld in Eigenregie den ersten Schritt zu wagen. Es muss nicht gleich das große Kosmetikinstitut mitten im Zentrum sein. Mit einer gewissen Grundausstattung und einer schön eingerichteten Location steht der Weg in die selbständige Tätigkeit offen.

Was macht eine Kosmetikerin?
  • Behandlungen und Verkauf in Kosmetik- und Wellness- Instituten, Schönheitsfarmen, Urlaubshotels, Kreuzfahrtschiffen, Parfümerien, Drogerien, Apotheken, Kaufhäusern
  • bei Hautärzten oder Schönheitschirurgen
  • in Hautkliniken, Kurhotels, Friseursalons, Schlankheits- und Fitnessstudios
  • als Chefkosmetikerin, Schönheitsfarmleiterin
  • Selbständigkeit im eigenen Kosmetikinstitut
  • Reisekosmetikerin, Gebiets- und Depotrepräsentantin, Verkaufsleiterin
  • Repräsentantin oder Schulungsleiterin für Kosmetikfirmen
  • Kosmetikberaterin für Fach-, Frauen- und Modezeitschriften
Was sind die Aufgaben im Beruf Kosmetiker/in?

Eine kosmetische Behandlung ist eine Dienstleistung. Die Kunden sollen sich wohlfühlen, entspannen und mit gestärktem Selbstwertgefühl nach Hause gehen. Am Anfang stehen gewöhnlich die Hautdiagnose und die Entscheidung, welche pflegenden Maßnahmen hier anzuraten sind. Neben der Hautbehandlung führt ein/e Kosmetiker/in je nach Kundenwunsch weitere Anwendungen aus. Hierzu gehören Gesichtspackungen, Maniküre und Pediküre, aber auch Massagen oder Enthaarungen. Besonders häufig gefragt ist außerdem das Auftragen eines typgerechten Make-ups.

Die vielseitigen Tätigkeitsbereiche der Kosmetikerin können durch unsere umfangreichen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach den Vorstellungen jeder einzelnen Kosmetikerin flexibel verändert und erweitert werden.

Inhalte des theoretischen Ausbildungsteils:
  • Theorie der Kosmetik
  • Hygiene
  • Grundlagen der dekorativen Kosmetik, Maniküre und Pediküre
  • Grundlagen der Apparatekunde
  • Grundlagen der Anatomie und Dermatologie
  • Waren- und Verkaufskunde
  • Betriebswirtschaftliche Themen: Unternehmensgründung, Versicherung, Kalkulation, BWA-Steuern und weitere
Inhalte des theoretischen Ausbildungsteils:
  • Gesichtsbehandlungen und Gesichtsmassage
  • apparative Kosmetik (kosmetische Geräte)
  • dekorative Kosmetik (Make-up)
  • verschiedene Maniküren
  • kosmetische Fußpflege (medizinische Fußpflege, nach Anfrage)
  • Enthaarungsmethoden
  • Färben von Wimpern und Augenbrauen
  • Anamnese und Hautdiagnose
  • Hautreinigung und Peelings
  • Anwendung von Konzentraten, Seren, Masken und Spezialpräparaten

Alle theoretischen und praktischen Inhalte, Praktiken und Arbeitsweisen entspringen unserer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Kosmetik, Wellness und Fußpflege. Dort bilden wir bereits seit über 15 Jahren zur staatlich geprüften Kosmetikerin in einjährigen Vollzeitkursen aus. Die staatliche Anerkennung unserer Schule sowie die AZAV-Zertifizierung gibt Ihnen die Sicherheit für fundierte Grundlagen und anerkannte Arbeitsweisen.


Zeugnisse / Urkunden:
  • 1 Zeugnis: „Kosmetikerin“ mit Einzelbenotung
  • 1 Urkunde: „Kosmetikerin“ in drei Sprachen

Unser Fernkurs befindet sich in der Vorbereitung.

Der vorraussichtliche Start ist für Herbst 2020 angesetzt.

Weitere Informationen bitte Telefonisch unter 06151 - 95 77 343 erfragen.